Places: Brügge| Schokolade und Bier

Wer am Wochenende mal nichts vorhat und Belgien nicht sehr weit weg ist, dem empfehle ich einen Kurztrip in das schöne Brügge. Ich habe vor Kurzem einen Städtetrip in das beschauliche Städchen unternommen und mir die kleine Altstadt von Brügge angeschaut.

Das Wetter war zum Glück trocken, etwas frisch, aber ideal um die Stadt zu erkunden. Zwei Tage reichen dafür auf jeden Fall aus und am zweiten Tag ist man eh schon vollgestopft mit Schokolade, Waffeln und Pommes. Ja, in Brügge kann man wirklich gut schlemmen, an jeder Ecke gibt es verlockende Angebote. Aber Obacht, das sollte man sich vorher genauer ansehen.

Aber zu diesem Thema gleich mehr.

Brügge wird auch das „Venedig von Belgien“ genannt, da durch das kleine Städchen viel Wasser fließt und all die kleinen Brücken eine Menge Charme versprühen. Man kann natürlich auch eine dazu passende Bootsfahrt buchen, um per Wasserfahrt die Stadt zu sehen. Das haben ich und meine Reisebegleitung jedoch ausgelassen, wir haben uns zu Fuß auf den Weg gemacht und das ist auch sehr bequem, da alle Touri-Ziele sehr nah beieinander liegen.

Es ist zwar ein Klischee, aber man muss wirklich Schokolade, Waffeln und Bier dort probieren.

Vor allem Bier. Da ich eigentlich kein Fan von diesem eher bitterem Getränk bin, war ich erstaunt, wie viele Sorten Bier es in Belgien gibt. Belgisches Kirsch- und Himbeerbier, welch eine kulinarische Erkenntnis für mich.

BRÜGGE_=§_

Am ersten Tag in Brügge haben wir uns erstmal allgemein berieseln lassen, sind durch die Straßen geschlendert, haben wie bereits erwähnt direkt die essenstechnischen Seiten erkundigt und beschlossen, am nächsten Tag auf den hohen Turm vom Rathaus zu klettern. Da sollte man nämlich direkt morgens hin, da es sonst super lange Wartezeiten gibt. Und der Ausblick hat sich wirklich gelohnt!

Brügge_Rathaus_Ausblick_Städtetrip_Belgien

Die Stadt ist am Wochenende wahrscheinlich immer von Touris überfüllt, zumindest sind alle Geschäfte auf fleißig kaufende Touristen eingestimmt. Man wird überall freundlich begrüßt. Auf dem Marktplatz vor dem Rathaus stehen Pferdekutschen bereit um alle Menschen, die wollen, für einen Obolus durch die Stadt zu kutschieren. Die Kutschen geben auch ganz hübsche Fotohintergründe ab, die fleißig von den umherlaufenden Menschen genutzt werden.

Naja, aber eigentlich bin ich nicht so der mega typische Touri.

Zumindest mag ich nicht so aussehen und interessiere mich auch immer für das, was außerhalb der Touri-Szene so ab geht. Aber da ist leider nicht so viel los, wenn man den inneneren Kern der Stadt verlässt, ist man fast sofort alleine und läuft durch die vielen verlassenen Straßen und Gassen. Ist auch sehr schön, aber da gibt es eben nicht so viel zu sehen, außer alte, süße Häuser.

Im Café sitzen und Leute gucken ist eine meiner Lieblingsbeschäftigungen und lässt sich dort prima ausleben. Aber Achtung: je näher man am Marktplatz ist, desto teurer und touri-mäßiger ist es.

Außerdem muss man aufpassen, wenn man essen geht. Wir sind leider auf eine richtige Touri-Falle reingefallen. In einem Burgerladen wurden wir sehr enttäuscht. Der Laden war sehr schick, sah ansprechend aus und wir dachten, dass wir dort prima einen schönen Abend mit leckeren Burgern verbringen können. Leider war das Essen á la Tiefkühltruhe und der Preis absolut over the top. Tja, passiert uns hoffentlich nicht nochmal.

Ansonsten empfehle ich wirklich jedem mal, die kleine Stadt Brügge zu besuchen und sei es nur um in einer der vielen Schokoladen-Läden leckere Naschereien zu erstehen. Es gibt dort eine Straße in der nur Schokoläden angesiedelt sind. Einer schöner und verführerischer, als der andere. Aprospros verführerisch: Einen sehr eleganten Sexshop gab es ebenfalls in der Straße. Sehr glamouröses und edles Ambiente, vielleicht auch einen Besuch wert?

Falls du auch mal nach Brügge fährst, erzähl mir doch, wie es war!

xxx

Anja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s